Fester Wille vertreibt faule Ausreden

Fast jede Zweite nimmt sich vor, ihr Leben im neuen Jahr zu ändern. Dabei rangieren „Weniger Stress!“ mit fast 60 Prozent der Befragten sowie „Mehr Zeit für die Familie oder Freunde!“ (56 Prozent) wie vergangenes Jahr auch auf den beiden ersten Plätzen der Vorhabenliste für das kommende Jahr. Es folgen „Mehr Bewegung oder Sport!“ (52 Prozent), „Sich mehr Zeit für sich selbst nehmen!“ (49 Prozent) und „Gesünder essen!“ (44 Prozent). Jeder Dritte (34 Prozent) will in 2012 abnehmen.

Ein großer Teil der heutigen Zivilisationskrankheiten ist mit einer gesünderen Lebensweise vermeidbar. Die meisten Menschen wissen das auch, ändern ihren Lebensstil aber dennoch nicht, weil es an Motivation fehlt, wissen Gesundheitsexperten. Die Fachleute wissen, das Eigen-Motivation die wichtigste Voraussetzung ist, um langfristig – und vor allem nachhaltig – etwas zu ändern.

Wie Sie Ihre guten Vorsätze verwirklichen und in fünf Stufen den inneren Schweinehund überwinden, lesen Sie jetzt in shape up ladies first 01/2012, Seite 6.
Zur Bestellung hier…

shape UP ladies first

Die letzten Ausgaben