Frauenfalle Abnehmen

Frauenfalle Abnehmen - Diättest 2012 entlarvt alte Versager in neuem Gewand

Diättest 2012 entlarvt alte Versager in neuem Gewand

Wssenschaftlich gilt als gesichert: Diäten machen dick und krank – und sie können zu Essstörungen führen. Trotzdem wimmelt es alle Jahre wieder von Abnehmtipps und „neuen Diätrevolutionen“. Dabei haben alle Abspeckkuren eines gemeinsam: große Versprechen, k(l)eine Wirkung. Denn jede künstliche Hungerkur, egal wie wissenschaftlich oder glamourös sie auch beworben wird, wirkt über ein und dasselbe Prinzip: Weniger essen, als benötigt wird, damit der Körper seine Reserven aufbraucht. Und in diesem Stadium der „negativen Energiebilanz“ verliert man Gewicht.

„Diäten sind gesundheitsgefährdende Volksverdummung”, erklärt der Ernährungswissenschaftler Uwe Knop, “die Abnehmwilligen werden an der kurzen Kalorien-Leine gehalten, sodass der Gewichtsverlust durch eine künstliche Hungerkur erzwungen wird. Entlässt man sie nach der Diät wieder ins „normale Essleben“, dann holt sich der Körper sein natürliches Gewicht zurück und dann kommen oft auch die enttäuschten Diätler wieder zurück oder probieren eine neue Abspeckkur – meist mit höherem Ausgangsgewicht.“

Hier zum Herunterladen: Wie Sie das vermeiden, lesen Sie im ganzen Beitrag

shape UP ladies first

Die letzten Ausgaben