Service & Kontakt
  • Startseite
  • (040) 529 89 00
  • Rückrufservice
  • Wir über uns

Unsere Partner:

Werbung für Fitnessstudios

Werbung für Fitnessstudios

Die letzten Ausgaben - Heft 03/04 2012


Franchise – eine zündende Idee !?

Größere Chancen, kleineres Risiko – Die Franchise-Wirtschaft präsentiert sich dem Fitnessmarkt bärenstark

Der Plan klingt todsicher: Wenn sich eine erfolgreiche Dienstleistung wie Fitness eines nicht minder erfolgreichen Geschäftsmodels wie Franchise bedient, dann kann doch daraus eigentlich nichts anderes als eine wahre Goldgrube entstehen. So denken im Fitnessmarkt nicht nur Unternehmer, die ihre Idee als Franchisegeber sicher und gewinnbringend vermarkten wollen. Die selbe Gleichung stellen auch Existenzgründer und notleidende Inhaber auf, die glauben, sich als Franchisenehmer mit minimalem Risiko selbstständig machen oder unter den Rettungsschirm einer starken Kette schlüpfen zu können. Weil sich jedoch nach dieser Formel auf beiden Seiten schon viele gründlich verrechnet haben, geht shape up business dem Thema Fitness-Franchise jetzt aus allen Richtungen auf den Grund.

Den ganzen Beitrag aus dem shape up Business Themenheft "Frachising im Fitnessmarkt" lesen Sie hier

Dem Franchisegeber auf den Zahn gefühlt

Der Leistungs-Check spürt die Schwachstellen des Systems auf

Auch im Franchising gilt: Drum prüfe, wer sich daran bindet, ob sich nicht noch was besseres findet. Mit dem Leistungs-Check können Sie Franchise-Systeme noch genauer unter die Lupe nehmen und prüfen, wie weit die Leistungen des Franchise-Gebers reichen. Denn beim Franchising sind es gerade diese Leistungen, die zu Ihrem Erfolg als Franchisenehmer beitragen.

Der Leistungs-Check umfasst folgende Gebiete:

  • Fragen zur Geschäftsidee / zum Geschäftskonzept
  • Fragen zum Betrieb und Gebiet
  • Fragen zur Finanzierung und zu den Gewinnerwartungen
  • Fragen zur Marke und zum Marketing
  • Fragen zu Schulungen und Information
  • Fragen zum Controlling und zur Betreuung
  • Fragen zu Gebühren und Bezugspreisen
Den ganzen Beitrag aus dem shape up Business Themenheft "Frachising im Fitnessmarkt" lesen Sie hier

Franchise hat seinen Preis – aber welchen?

Franchise-Fachmann Reinhard Wingral analysiert Leistungen und Gebühren, Einstiegsgelder und Systemstrukturen

Wer sich einem Franchisesystem anschließt, hat nachweislich ein deutlich geringeres Risiko zu scheitern als bei einer vergleichbaren Individualgründung. Denn ein seriöser Franchisegeber hat sein Konzept unter verschiedenen Standortbedingungen und über einen Zeitraum, der alle saisonalen Besonderheiten berücksichtigt, erprobt. Diese sogenannte Pilotphase ist die Grundlage zur Dokumentation des Know-how, das den künftigen Franchisenehmern zur Verfügung gestellt wird. Es ist leicht nachvollziehbar, dass dieses konkrete Mehr an unternehmerischer Sicherheit bezahlt werden muss.

Den ganzen Beitrag aus dem shape up Business Themenheft "Frachising im Fitnessmarkt" lesen Sie hier

Die komplette Themenübersicht über das Franchise Themenheft:

shape UP ladies first

Die letzten Ausgaben